Ganzes Projekt mit mod_rewrite

Wie wir alle wissen (sollten) ändert mod_rewrite keine Links im Script. Damit auch die Links auf Deiner Page auf die neuen "Rewrited URLs" zeigen bedarf es der Anpassung im Code. Fragen und Probleme rund um's Coding werden hier diskutiert.

Moderator: Super-Mod

Ganzes Projekt mit mod_rewrite

Beitragvon Opendix » 27.08.2006 22:25

Also folgendes.. ich bastle schon ne ganze weile an einem kleinen CMS für meinem Skiclub..
Nun hat sich eingies zusammengetan und es ist immer bisschengewachsen!
Habe in div. PHP-Foren um Feedback gefragt, da kahm auch, dass meine LInks nicht suchmaschienenfreunldich seien...
Da kahm mir dann natürlich mod_rewrite in den Sinn :)

Nun, ich habe das Problem, dass ich doch beim Proggen meiner Seite nicht überlegt habe mal mod_rewrite einzusetzen. So habe ich nun seiten welche bis zu 6 Parameter haben. (allerdigns sehr selten) andere hingegen nur 1 oder 0!

Sprich die Parameterzahl ist variabel.
Kannich nun mit einem Regex irgendwie alle möglichen Fälle abfangen?

Eigenltich wärs mir kein Problem, einfach für jede Anzahl Parameter einen Regex zu definieren welcher diese Anzahl (namen der Parameter egal.. ) abfängt..
aber dann habe ich schon mal 6 verschiedene Rules da im File. Geht das nicht irgendwie einfacher?

edit: und wie sollte ich diese URL's am besten gestalten? momentan habe ich das eifnach so gemacht, dass ich Parameter mit einem _ trenne und die werte der parameter noch mit -[Wert] anhänge... denke abe rnicht, dass dies wirklich ne gute Lösung ist :)
Opendix
.
.
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.08.2006 22:21

Beitragvon Bob » 28.08.2006 01:26

Am einfachsten ist es oft, in PHP den Requst auseinanderzunehmen und zu analysieren, Variablen zu setzen etc.
Unterstriche sind keine Worttrenner, daher solltest du auf sie in Bereichen mit keywords verzichten.
Bob
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5044
Registriert: 01.10.2004 13:10

Beitragvon Opendix » 28.08.2006 09:03

Bob hat geschrieben:Am einfachsten ist es oft, in PHP den Requst auseinanderzunehmen und zu analysieren, Variablen zu setzen etc.
Unterstriche sind keine Worttrenner, daher solltest du auf sie in Bereichen mit keywords verzichten.


Sprich du würdest mir empfehlen, einfach einen String zu abzufragen, diesn als Parameter übergeben und diesen dann mit PHP zu unterteilen.

Sprich sowas aufrufen:
index.php?params=blablabla

Wie übergebe ich nun aber sinnvoll diese Parameter. Sprich was für ein Trennzeichen?

z.B. für folgenden Link:

http://www.meineSeite.ch/index.php?sub= ... gId=4&id=5

wäre momentan:
http://www.meineSeite.ch/meineSeite123_ ... _id-5.html

Doch wie du gesagt hast, ist der _ keine gute Idee.

wäre so ein Link besser:
http://www.meineSeite.ch/sub123/action/ ... index.html

hmm... man könnt ja sonst auch mit Grosskleinschreibung was machen:
http://www.meineSeite.ch/SUB123/ACTIONd ... index.html

so wäre der Parametername immer gross und der Wert klein / eine Zahl.
Opendix
.
.
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.08.2006 22:21

Beitragvon Bob » 28.08.2006 21:54

einfach einen String zu abzufragen, diesn als Parameter übergeben und diesen dann mit PHP zu unterteilen
Um Probleme mit encodierungen zu vermeiden, würde ich nichts im QueryString übergeben, sondern in PHP $_SERVER[REQuEST_URI] auswerten.
Z.B., wobei die Unterstriche in deinem Fall egal sind, da die URL keine keywords beinhaltet á la /mountainbike-fahrrad-typ-abcde-id_123.html
Bob
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5044
Registriert: 01.10.2004 13:10

Beitragvon Opendix » 28.08.2006 23:12

Ok. Dann werde ich mal dran Arbeiten ;)

Danke für die Antworten!
Opendix
.
.
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.08.2006 22:21


Zurück zu Programmierung & Scriptanpassung für mod_rewrite

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron