Seit Serverupdate Problem mit URL Rewrite

URLs umschreiben, umleiten, blocken oder sperren - all das und noch viel mehr kann mit mod_rewrite erreicht werden. Mit regulären Ausdrücken, Conditions und Rules stehst Du auf Kriegsfuss? mod_rewrite macht nicht das was Du willst, oder funktioniert gar nicht? hier bist Du richtig!

Moderatoren: Bob, Super-Mod

Seit Serverupdate Problem mit URL Rewrite

Beitragvon Teco » 23.11.2005 13:54

Hallo liebe Forengemeinde!

Ich habe mich hier angemeldet, weil ich bei einem Programmierproblem bezüglich mod_rewrite von Apache so ziemlich am verzweifeln bin.

Ich benutze eine abgewandelte Version des Content-Management-Systems Mambo (http://www.mamboserver.com). Dieses CMS bietet die Möglichkeit, per vorbereiteter, mitgelieferter .htaccess im Rootverzeichnis und dem Aktivieren des "SEF" (Search-Engine-Friendly-URL) URLs zu erzeugen, die nicht mehr die klassische index.php in der URL beinhalten - gefolgt von einer Masse an Parametern.
Auf meinem Hoster lief dieses kleine Extra jahrelang super gut und ich war sehr zufrieden, mit praktisch 0 Fachwissen zum Thema Rewrite, so ein erstaunliches Ergebnis zu produzieren, bis zu dem Zeitpunkt letzter Woche, wo mein Hoster laut eigener Aussage sein Server komplett geupdated hat. Alles ist jetzt auf dem neusten Stand: Apache, PHP, MySQL, etc.

Auf jeden Fall tritt seitdem das Problem auf, dass man, sowie man die Rewritefunktion tatsächlich nutzen will, auf eine im Browser angezeigte "weiße" Seite redirected wird. Am Code der .HTACCESS wurde nichts verändert - überhaupt wurde nichts verändert, aber der rewrite will einfach nicht mehr. Ich habe schon etliches selbst versucht und mehrere Tage gerätselt bis ich diesen Post verfasst habe. Beispielsweise habe ich verschiedene Versionen der mitgelieferten htaccess von Mambo ausprobiert oder bestimmte Parameter hinzugefügt oder entfernt - immer mit dem selben Ergebnis der weißen Seite.
Ich habe außerdem mit dem "Google-Test-Code" aus der FAQ hier im Board versucht zu testen, ob Rewrite generell funktioniert. Ergebnis: dieser Googletest funktioniert ohne Probleme.
Als ich weiter verzweifelte, installierte ich eine Mamboversion direkt aus meinem PLESK Userinterface heraus (Plesk bietet die Möglichkeit bestimmte CMS automatisch zu installieren). Als ich dieses "frische" Mambo dann lediglich so umgestellt habe, dass ich wieder Rewrite aktivierte; funktionierte dies hier auch nicht.

In der FAQ stand außerdem, man solle die error_log Dateien des Apache anschauen, nur hier werden bei mir nicht mal Fehler bezüglich des Rewrite aufgelistet :(

Ich bin mit meinem Latein wirklich am Ende und würde mich sehr freuen, wenn irgendjemand mir hier im Forum einen Tip geben könnte, womit das ganze zusammen hängt.

Zum Schluss noch der Code meiner alten .htaccess, die immer wunderbar funktioniert hat:

RewriteEngine On
RewriteBase /
RewriteRule ^content(.*) index.php
RewriteRule ^component/(.*) index.php

--------------------------------------------------

Viele Grüße,

Teco
Teco
.
.
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.11.2005 13:35

Beitragvon Bob » 23.11.2005 16:04

Hi.
Ein PHP-Problem kann das aber nicht sein? Evtl. Durch ein Versionsupdate verursacht? Sonst gab es auch mal einen PHP Bug http://bugs.php.net/bug.php?id=35059

So ein Problem gab es schon einmal unter http://www.modrewrite.de/foren/ftopic1377.html - dort wurde dann mod_rewrite auf komische Weise deaktiviert (normal sollte ein 404 403 oder 500 error kommen statt einer leeren Seite).

Grüße
Robert
Bob
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5044
Registriert: 01.10.2004 13:10

Beitragvon silence » 26.11.2005 10:58

Hi,

ich habe das selbe Problem. Vor zwei Tagen ging es noch auf meinem Laptop. Nun nicht mehr. Gibt es denn nun eine Lösung?

EDIT: Durch ein Update auf PHP 5.0.4 tritt das Problem nicht mehr auf!
silence
.
.
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.01.2005 20:24

Beitragvon Joe » 26.11.2005 12:47

Ich hab das selbe problem, aber ich will noch nicht PHP auf v5 updaten meine Apacheversion ist die 2.0.50 und die PHP version ist die 4.3.8. Modrewrite geht seid gestern abend nimmer wo ich den webserver restartet hab, die config ist alles gleich geblieben, es kommt keine fehlermeldung von PHP und keine von Apache es kommt nicht mal der zugriff auf die seite in der Log vor. Nur eine weiße Seite.

EDIT: Ich hab es geschafft indem ich die apache2-mod_php4 neu installiert hab nun läuft er wieder wie geschmiert.
Danke an alle die sich den kopf zerbrochen haben :)
Joe
.
.
 
Beiträge: 1
Registriert: 26.11.2005 11:44

Beitragvon BLaCkHuNteR » 27.03.2006 21:13

Ich habe das selbe Problem aber wie kann ich apache2-mod_php4 neu installieren???

ich habe suse 9
BLaCkHuNteR
.
.
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.03.2006 17:24

Beitragvon Bob » 27.03.2006 22:15

Bob
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5044
Registriert: 01.10.2004 13:10

Beitragvon BLaCkHuNteR » 28.03.2006 07:52

danke - da ich selber weniger ahnung davon habe wollte ich fragen ob sich vll jemand bereit eklärt mir über skype dabei zu helfen ich würde mich sehr freu :)
BLaCkHuNteR
.
.
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.03.2006 17:24


Zurück zu mod_rewrite

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron