Welches CMS für modrewrite.de ?

Haargel leer? Neue Freundin? Stromausfall? Teeladen überfallen? Server abgestürzt? Treppenhaus frisch gestrichen? Bus verpasst? Neuer Fernseher? Alles was niemanden interessiert, aber trotzdem irgendwie raus muss kannst Du hier loswerden...

Moderator: Super-Mod

Welches CMS für modrewrite.de ?

Beitragvon bruno » 12.11.2004 14:05

Hallo,
nachdem die letzten Wochen und Monate stressig waren werde ich mich nun mal wieder ran machen modrewrite.de zu verbessern, da inzwischen doch einiges an Kritik und Vorschlägen vorliegt.

Mir schwebt vor ein Content Management System aufzusetzen. Mir ist nur noch nicht klar welches... Typo3 käme wohl am ehesten in Frage. Hier tut sich jedoch das Problem auf das modrewrite auf relativ "günstigem" Webspace gehostet ist, und Typo3 doch einige Anforderungen stellt.

Ich habe auch Mambo angesehen, bin aber mit der Handhabung der Beiträge und Artikel (zu "Blogig" - ich meine Sortierung: Datum, Zeit) nicht ganz zufrieden.

Software wie PHP Nuke möchte ich aufgrund des schlechten Programmierstils ebenfalls nicht einsetzen (man will ja auch mal was anpassen können).

Hier also meine Frage:
Was kommt eurer Meinung nach noch als gutes und flexibles CMS für modrewrite.de in Frage (natürlich Open Source) ?

Inzwischen werde ich mal testen ob Typo3 hier läuft...

Es grüsst
bruno
bruno
Admin
Admin
 
Beiträge: 198
Registriert: 24.05.2004 14:44
Wohnort: nähe Nürnberg

Beitragvon SaLiVeR » 15.11.2004 16:38

huhu!

So mein erster post ;) erstmal schickes Forum!

Typo3 hmm.. naja mein fall ist es nicht.. kommt drauf an was du haben willst..
Ich ZB nutze ganz gerne e107.org aber Geschmackssache ;) am besten ist eh.. SELBER CODEN! :)

Gruss Saliver
SaLiVeR
.
.
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.11.2004 16:25

Beitragvon Bob » 16.11.2004 19:08

SELBER CODEN
Nun, wenn du ganz viel Zeit hast :D

typo3 bietet ja nahezu alles, ist aber eben sehr Komplex. Wenn die größere Website aber einmal steht und viele an der Site arbeiten, ist es einfach genial.

Sonst gibts auch noch conpresso: http://conpresso.de
Bob
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5044
Registriert: 01.10.2004 13:10

Beitragvon bruno » 17.11.2004 01:18

SELBER CODEN

nee nee du, is mir ein wenig zu aufwendig (zeit ist jetzt schon recht knapp).
ausserdem: warum das rad neu erfinden ?

ich bin aber positiv überrascht - typo3 scheint hier zu laufen: http://www.modrewrite.de/~typo3
das hier ist webspace für 5 euro im monat (wer typo kennt weiss was es an ressourcen braucht...)

conpresso kommt eher nicht in frage (da nicht GPL - Open Source).
ist zwar für nicht-kommerziellen einsatz kostenlos (modrewrite.de ist ja non-commercial) , aber ich will nicht ausschliessen das ich irgendwann hier mal nen werbebanner schalten werde, und ich hab keine lust dann wegen 5 euro vor gericht herum zu streiten (schlechte erfahrungen ) :wink:

nichts destro trotz sieht conpresso aber ganz nett aus... wieder was neues kennengelernt.
bruno
Admin
Admin
 
Beiträge: 198
Registriert: 24.05.2004 14:44
Wohnort: nähe Nürnberg

Beitragvon elwood_j_blues » 17.11.2004 16:37

wenn du ein paar CMSes ausprobieren möchtest, könnte opensourcecms helfen. Darauf bin ich vor einiger Zeit gestoßen, die Seite hat viele Testinstallationen zum "Rumspielen".

guggs du hier :)
elwood_j_blues
.
.
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.11.2004 16:35

Beitragvon brans » 22.12.2004 14:08

wenn du von der Organisation her mit Typo3 zufrieden bist und mal dessen inoffiziell so betitelten "kleinen Bruder" ausprobieren möchstest, kann ich dir nur www.phpwcms.de empfehlen. Ich habe mit dem System
(Beispiel: www.gc-laegern.ch , RC2, also nicht so ganz aktuell) gute Erfahrungen gemacht und bin bisher mit der Entwicklung und vorallem dem Support-Forum extrem zufrieden.

Das System ist übrigends auch perfekt geeignet, um mod_rewrite einzusetzen, bzw. besitzt eine bereits eingebaut funktionalität dafür.

Es ist für die nächsten Tage (noch vor Weihnachten) ein neuer release (Version 1.2) angekündigt, der des Systems Funktionen noch um einiges erweitert. Mehr Informationen dazu findest du im Forum.
brans
.
.
 
Beiträge: 19
Registriert: 18.12.2004 13:03

Typo3 Hoster www.elios.de

Beitragvon olli » 29.01.2005 17:10

hi,

den besten Typo3 Hoster den ich kenne ist: http://www.elios.de

super Support ausserdem arbeiten die für die Typo3 Comunity.!!
Die haben für uns auch schon highend probleme gelöst.

olli
olli
.
.
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.01.2005 15:06
Wohnort: hamburg

Beitragvon brans » 29.01.2005 20:22

Meiner Meinung nach ist nur Typo für diese Website wohl ein bisserl überrissen... Ich arbeite auch mit beiden Systemen (Typo + phpWCMS), wobei ich WCMS für ein Projekt dieser Grösse eher empfehlen kann. Naja eine andere, vielleicht momentan noch flexiblere, aber meiner Meinung nach auch etwas weniger gute Variante wäre: www.redaxo.de
brans
.
.
 
Beiträge: 19
Registriert: 18.12.2004 13:03

Beitragvon bruno » 29.01.2005 20:42

sind doch olle kamellen.

die entscheidung ist schon länger gefallen (siehe: http://www.modrewrite.de/~typo3 ).

Typo3 läuft auch super bei Artfiles für EUR 5, statt EUR 15 netto(!) im Monat.

Was will man mehr? Alles was ich brauche ist mehr Z E I T ... :cry:
bruno
Admin
Admin
 
Beiträge: 198
Registriert: 24.05.2004 14:44
Wohnort: nähe Nürnberg

Beitragvon cyaneo » 31.01.2005 03:52

Ist das Thema noch aktuell?

Wenn ja:
- was genau möchtest Du mit dem CMS machen?
- was soll es können? Eher für Community oder eher für Artikel bzw. Inhalt?
Ich verwende für meine Seite MD-Pro - ist eben eine Community Seite...

Seit einigen Monaten beschäftige ich mich beruflich mit verschiedenen CMS Systemen, hauptsächlich mit Etomite, Contenido, Der Dirigent (und noch einigen Anderen)

Hier mal eine kurze Übersicht:

Etomite:
+ OpenSource
+ XHTML valider code
+ mod_rewrite
+ HTML Templates
+ guter WYSIWYG Editor, produziert validen XHTML Code
+ erweiterbar durch sog. "snippets"
+ gute Administration, kurze Einlernzeit
- nicht Mandantenfähig
- keine mehrsprachigen Webseiten
- keine Newsletterfunktion
- noch nicht ganz ausgereift
- nicht barrierefrei (aber anpassbar)

Contenido
+ OpenSource
+ Ausgezeichnete, professionelle Adminobefläche
+ Sehr gute Administration
+ Erweiterbar durch Module
+ HTML Template
+ das professionellste CMS der Kandidaten
+ Mandantenfähig
- unzureichender WYSIWYG Editor (spaw)
- kein mod_rewrite
- nicht XHTML valide (aber anpassbar, jedoch großer Zeitaufwand)
- nicht barrierefrei (aber anpassbar)

Der Dirigent
+ OpenSourec
+ sehr gute Administration, mittlere Einlernzeit
+ erweiterbar durch Module und Plugins
+ das am besten anpassbare CMS der Kandidaten
+ mod_rewrite in 2 Stufen
+ Mandantenfähig
+- (noch) nicht zu 100% XHTML valide
- Kafenio WYSIWYG Editor (z.B. htmlarea3 derzeit nur gegen Bezahlung)
- nicht barrierefrei (aber gut anpassbar)

Ich hoffe, dass ich Dir damit helfen konnte.
cyaneo

Zen Cart - The Art of eCommerce

****************************************
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
cyaneo
.
.
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.01.2005 03:25
Wohnort: Salzburg

Beitragvon schuminator » 01.02.2006 22:28

Ist das Thema noch aktuell? :wink:
Falls jemand die zu letzt genannten (und noch mehr) mal testen will kann sie sich auf http://www.opencm.de ansehen und ausprobieren.
Sind soweit alles deutsche Installationen.

Gruß
schuminator
.
.
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.02.2006 22:22

Beitragvon Bob » 01.02.2006 22:30

Ist das Thema noch aktuell?
Nein, das phpwcms läuft hier derzeit.

grüße
Robert
Bob
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5044
Registriert: 01.10.2004 13:10


Zurück zu Talk Talk Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron