Direktaufruf verhindern um doppelten Content zu vermeiden

Eines der wichtigsten Anwendungsgebiete von mod_rewrite ist das umschreiben von dynamischen in statische URLs um "suchmaschinenfreundliche URLs" zu erzeugen. Aber was ist besser fürs Ranking? http://www.url.com/12_2.htm, http://www.url.com/url,12,2.htm oder doch lieber http://www.url.com/12/2/url/ Fragen zum URL-Design werden hier diskutiert.

Moderator: Super-Mod

Direktaufruf verhindern um doppelten Content zu vermeiden

Beitragvon htaccessLover » 25.12.2011 00:08

Hallo Leute,

ich bin PHP-Programmierer. Mit einer .htaccess Datei in / schreibe ich unter anderem /foo zu /test/foo.php um.
Code:
RewriteRule ^foo/$ test/foo.php


Das funktioniert wunderbar. Nun möchte ich allerdings jeden direkten Zugriff auf die Datei /test/foo.php blocken. Wenn ich das Verzeichnis test in / beispielsweise mit den Rechten 750 versehe (kein öffentlicher Zugriff) ist zwar der direkte Zugriff auf /test/foo.php blockiert, der auf /foo allerdings auch.

Wie verhindere ich den direkten Zugriff auf die Datei im Ordner? Der Aufruf der umgeschrieben URL (/foo) soll allerdings immer noch funktionieren.

Muss ich dazu eine .htaccess Datei in /test/ anlegen? Was muss da rein?

Selbiges soll nicht nur für .php Dateien funktionieren, sondern auch für .img, .html, usw.


Vielen Dank für Eure Hilfe!
htaccessLover
.
.
 
Beiträge: 3
Registriert: 24.12.2011 23:58

Re: Direktaufruf verhindern um doppelten Content zu vermeide

Beitragvon dwebx » 28.12.2011 20:41

aehm.. ein und den selben Beitrag in allen drei Foren zu posten ist aber nicht sonderlich clever und auch nicht im Sinne der Forenbetreiber. Außerdem hat es thematisch nicht im geringsten mit URL-Design zu tun.
dwebx
.
.
 
Beiträge: 23
Registriert: 17.12.2011 16:05
Wohnort: Gera


Zurück zu URL-Design

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron