301 Umleitungen von ca. 1900 urls mit Qerystrings

URLs umschreiben, umleiten, blocken oder sperren - all das und noch viel mehr kann mit mod_rewrite erreicht werden. Mit regulären Ausdrücken, Conditions und Rules stehst Du auf Kriegsfuss? mod_rewrite macht nicht das was Du willst, oder funktioniert gar nicht? hier bist Du richtig!

Moderatoren: Bob, Super-Mod

301 Umleitungen von ca. 1900 urls mit Qerystrings

Beitragvon Kay » 03.08.2010 20:07

Hallo Ihr.


Mir wurde dieses Forum hier empfohlen. Ich habe schon sehr viel im Netz gesucht, aber das richtige nicht gefunden.

Ich habe einen Onlineshop. Dieser ist schon mit vielen Seiten im Googleindex zu finden.
Nun habe ich vor die Shopsoftware komplett neu gemacht. Unter anderen werden da auch SEO URL´s genutzt.

Die alten URL´s würden ins Leere laufen und Fehlerseiten hervorrufen.

Wie leite ich die alten 1900 Seiten auf die neuen 1900 Seiten weiter.
Die Artikel aus dem alten Shop werden komplett in den neuen shop übernommen. Nur die URL´s sind etwas andern.

Hier ein Beispiel am Finnlandbutton
Das ist die alte Url
http://www.flaggenbutton.de/product_inf ... b3c199314a

So wird die neue URL aussehen: Die neue URL gibt es aber noch nicht
http://www.flaggenbutton.de/Europa/Nord ... 37-mm.html
Der alte Shop wird gelöscht wenn der neue läuft

Könnt Ihr mir bitte helfen , wie ich die alten URL´s auf die neuen Umleiten kann. Es ist auch nicht schlimm wenn da viel Handarbeit hinter steckt. Die nehme ich in Kauf.
Wie würde denn der Text in der .htaccess aussehen ?

Mein Provider unterstützt mod_rewrite.


Vielen Dank für Eure Hilfe.

Viele Grüße

Kay
Kay
.
.
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.08.2010 18:31

Re: 301 Umleitungen von ca. 1900 urls mit Qerystrings

Beitragvon Gumbo » 08.08.2010 10:22

Da es wohl kein Muster in der Abbildung der alten auf die neuen URLs gibt, wird wohl eine explizite Eins-zu-eins-Abbildung nötig sein.

Im Falle von mod_rewrite gibt es da RewriteMap-Abbildungen, die unter anderem auch durch eine einfache Klartextdatei oder, noch besser, eine aus einer Klartextdatei generierte Hash-Datei definiert werden kann. Diese Klartextdatei enthält dann die einzelnen Abbildungen der alten URL-Pfade auf die neuen.

Eine andere Möglichkeit wäre die Weiterleitung mit PHP zu realisieren, was in diesem Fall womöglich sinnvoller ist.
Markus Wulftange
Gumbo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5019
Registriert: 07.01.2005 01:18
Wohnort: Trier


Zurück zu mod_rewrite

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste