virtuelle Unterordner

Eines der wichtigsten Anwendungsgebiete von mod_rewrite ist das umschreiben von dynamischen in statische URLs um "suchmaschinenfreundliche URLs" zu erzeugen. Aber was ist besser fürs Ranking? http://www.url.com/12_2.htm, http://www.url.com/url,12,2.htm oder doch lieber http://www.url.com/12/2/url/ Fragen zum URL-Design werden hier diskutiert.

Moderator: Super-Mod

virtuelle Unterordner

Beitragvon botskiller » 20.02.2010 19:29

Ich probiere mittlerweile seit einem guten Tag, doch finde keine Lösung für mein Problem.

Die Seite hat im Root ganz normal eine index.php, auch die weiteren Dateien befinden sich in diesem Verzeichnis.
Die URLs sollen nun in der art http://domain.de/news/page=3 z.B. sein.
Für http://domain.de/page=3 funktioniert das ganze auch schon wunderbar, nur bei den Unterordnern wird zwar die richtige Seite aufgerufen, aber kein Wert übergeben.

RewriteRule ^/news/page=([0-9]+)$ news\.php?page=$1 [L]
RewriteRule ^/news/$ news\.php [L]

RewriteRule ^page=([0-9]+)$ index\.php?page=$1 [L]

Die Regel für index.php funktionier wie gesagt bereits wunderbar, daher komm ich einfach nicht drauf woran es bei dem virtuellen Unterordner hapert.

Auch bin ich auf der Suche nach einer Seite, welche die Anwendungsweise von RewriteCond mal ordentlich erklärt, möchte das ganze auch ganz gerne ordentlich verstehen.

Viele Dank schonmal im vorraus!
botskiller
.
.
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.02.2010 18:27

Zurück zu URL-Design

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast