Subdomain kann nach mod_rewrite nicht aufgerufen werden

Eines der wichtigsten Anwendungsgebiete von mod_rewrite ist das umschreiben von dynamischen in statische URLs um "suchmaschinenfreundliche URLs" zu erzeugen. Aber was ist besser fürs Ranking? http://www.url.com/12_2.htm, http://www.url.com/url,12,2.htm oder doch lieber http://www.url.com/12/2/url/ Fragen zum URL-Design werden hier diskutiert.

Moderator: Super-Mod

Subdomain kann nach mod_rewrite nicht aufgerufen werden

Beitragvon 4ft4 » 30.08.2009 16:01

Hi mod_rewrit'ler ;)

Ich habe ein kleines Problem. Hab mir eine htaccess datei mit folgendem inhalt geschrieben:
Code: Alles auswählen
Options +FollowSymLinks
RewriteEngine on
RewriteRule ^news/(.*)$ /news.php?id=$1

das läuft auch alles, nur kann ich seitdem keine Subdomains mehr aufrufen.

http://forum.domain.de/
liefert folgenden Error:

Internal Server Error

The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Please contact the server administrator, [no address given] and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error.

More information about this error may be available in the server error log.


Log Datei sagt folgendes:


xx.xxx.xxx.xxx - - [30/Aug/2009:16:55:27 +0200] "GET / HTTP/1.1" 500 466 "


Ich hoffe ihr könnt mir helfen ;)

mfg 4ft4
4ft4
.
.
 
Beiträge: 1
Registriert: 30.08.2009 15:52

Beitragvon Gumbo » 31.08.2009 09:06

Es ist die Fehler-Logdatei gemeint.
Markus Wulftange
Gumbo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5019
Registriert: 07.01.2005 01:18
Wohnort: Trier


Zurück zu URL-Design

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron