Keine Dateinamenserweiterungen in den URLs

URLs umschreiben, umleiten, blocken oder sperren - all das und noch viel mehr kann mit mod_rewrite erreicht werden. Mit regulären Ausdrücken, Conditions und Rules stehst Du auf Kriegsfuss? mod_rewrite macht nicht das was Du willst, oder funktioniert gar nicht? hier bist Du richtig!

Moderatoren: Bob, Super-Mod

Keine Dateinamenserweiterungen in den URLs

Beitragvon Dr. Hugo » 17.02.2011 16:12

Hallo,

die Forenregeln habe ich gelesen, ebenso die FAQs und auch die Suchfunktion habe ich bemüht. Zu meinem Problem sind mir zwar einige Beiträge begegnet, zahlreiche Versuche brachten jedoch nicht das gewünschte Resultat. Darum probiere ich es nun auf diesem Weg.

Folgende Situation:

Im Root-Verzeichnis des Webspace liegen diverse PHP-Dateien:
foo.php
bar.php
etc.php

Der Aufruf erfolgt über:
example.com/foo.php
example.com/bar.php
example.com/etc.php

Stattdessen sollen die Aufrufe aber so erfolgen:
example.com/foo
example.com/bar
example.com/etc

Sonderfall:
example.com/index.php ? example.com/

Weiterleitung:
example.com/foo.php ? example.com/foo
example.com/bar.php ? example.com/bar
example.com/etc.php ? example.com/etc

Hier der letzte Stand meiner gescheiterten Versuche:
Code: Alles auswählen
RewriteEngine on
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteRule ^(.*)/$ /$1.php [R=301,L]


Sonnige Grüße
Hugo
Dr. Hugo
.
.
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.02.2011 15:01

Zurück zu mod_rewrite

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron